Das Leitbild der Ludgerus Grundschule ist im Schulprogramm verankert.

Dort heißt es:

In einer sich sehr rasch verändernden Welt, in der die uns anvertrauten Kinder in unterschiedlichster Art neben vielen positiven Lebenserfahrungen zunehmend auch erheblichen Belastungen und einer großen Reizfülle ausgesetzt sind, muss unsere Schule ein Ort sein, der auf festem Fundament Lebens- und Lernraum für die Kinder darstellt.

Auf der Grundlage des christlichen Glaubens und der Wertevorstellungen, die in unserer Landesverfassung verankert sind, wollen wir, das Kollegium und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ludgerus-Grundschule, unsere Schülerinnen und Schüler zu selbstständigen, mündigen und verantwortungsbewussten Mitgliedern der Gesellschaft erziehen.


Dabei ist es uns wichtig, Selbst- und Sozialkompetenz aufzubauen, die sich in unterschiedlichen sozialen Verhaltensweisen niederschlagen: Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Handlungs- und Konfliktbereitschaft und Konfliktfähigkeit.

Ebenfalls streben wir an, den Schülerinnen und Schülern eine gute Sach- und Fachkompetenz zu vermitteln, die zur Selbstständigkeit, Eigenverantwortung, zum Erhalt und zur Erweiterung der Lernfreude und des Lernwillens beitragen.

Damit dies gelingen kann, sind wir bemüht, ein Schulklima zu schaffen, das sich durch eine offene und anregende, aber gleichzeitig auch ruhige Lernatmosphäre sowie durch einen toleranten und vertrauensvollen Umgang miteinander auszeichnet.

Jeder wird in seiner Einmaligkeit mit seinen Stärken und Schwächen respektiert.


Dazu tragen Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Schulleitung, Schülerinnen und Schüler und Eltern gemeinsam bei.