Pädagogisches Konzept

Das pädagogische Konzept der Ludgeristrolche ist aus der Zusammenarbeit mit der Schulleitung erwachsen.
Dabei ist uns der Aspekt der bewegten Schule ein besonderes Anliegen.
Diesem Punkt wird in den vielen Phasen des freien Spiels besonders Rechnung getragen.

Wir bemühen uns, die Selbstständigkeit und Eigeninitiative der Kinder zu stärken und dabei ihre persönliche Lebenssituation zu berücksichtigen. So können sie Spaß im Umgang miteinander und eine positive Rolle in der Gruppe finden.


Folgende Bereiche geben dem Tag Struktur:

Gemeinsames Mittagessen:

Nach der 6. Stunde nehmen die Kinder, die die Maßnahme "13+" besuchen, gemeinsam das Mittagessen ein. Dabei ist für uns eine ansprechende Atmosphäre wichtig. Die Tische sind einladend gedeckt und das Miteinander wird gepflegt. Wir legen Wert auf eine gesunde Ernährung.

Bearbeitung der Hausaufgaben:


Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es dann an die Erledigung der Hausaufgaben. Hier steht den Kindern immer eine Erzieherin unterstützend und beratend zur Seite. Für die Hausaufgaben haben die Kinder eine volle Stunde Zeit, so dass viele Schüler sie vollständig erledigen können.

Freies Spiel:

Nach der Erledigung der Hausaufgaben besteht die Möglichkeit des freien Spiels, wobei das Angebot drinnen wie draußen geboten wird. Des weiteren kann an den bestehenden Angeboten des Morgens/der Woche weitergearbeitet werden. Manche Schüler nutzen die Zeit, um sich zurückzuziehen oder im Leseparadies in Büchern zu schmökern.