Home
 

Neuregelung der Quarantäne in schulischen Gemeinschaftseinrichtungen

- 10.09.2021 -

Die Quarantäne von SchülerInnen ist ab sofort grundsätzlich auf die nachweislich infizierte Person zu beschränken.
Die Quarantäne von einzelnen Kontaktpersonen oder ganzen Kurs- oder Klassenverbänden wird nur noch in ganz besonderen und sehr eng definierten Ausnahmefällen erfolgen. Dies gilt auch für die Betreuung von Kindern in schulischen Betreuungsangeboten.
Ein solches Vorgehen ist zur Sicherstellung eines möglichst verlässlichen Schulunterrichts in Präsenz aus Sicht eines wirksamen Infektionsschutzes vertretbar, wenn

  •  ... die Schule die allgemein empfohlenen Hygienemaßnahmen beachtet hat.
  • ... die betroffenen SchülerInnen und Lehrkräfte alle vorgeschriebenen Präventionsmaßnahmen, insbesondere zur Maskenpflicht und den regelmäßigen Testungen, beachtet haben.


Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung ausgenommen.

Weitere Informationen finden Sie wie gewohnt auf der Seite des Ministeriums (s. u.).

Anmeldung der Schulanfänger 2022/23

Schulanfänger für das kommende Schuljahr 2022/23 können in der Zeit vom 04. - 08.10.2021 schriftlich bei uns angemeldet werden.
Die erforderlichen Unterlagen stehen in Kürze zum Download an dieser Stelle bereit.
Zusätzlich werden die Kopien der Geburtsurkunde und die U9 des Untersuchungsheftes benötigt.

Sie können uns alle Unterlagen digital oder per Post zukommen lassen.
Anmeldepflichtig sind die Kinder, die im Zeitraum vom 01.10.2015 - 30.09.2016 geboren wurden.

Hierzu die Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Lippetal.

Aktuelle Informationen zum Schuljahr 2021/22

12.08.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie hatten erholsame Ferien und Ihre Kinder freuen sich wieder auf die Schule.

Das MSB NRW veröffentlicht auf der Seite "Angepasster Schulbetrieb zu Corona Zeiten" ständig die aktuell gültigen Verordnungen und Schulmails.

Die wichtigsten Regelungen, die für unsere Schule gelten, habe ich im Folgenden zusammengefasst:

  • Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil. Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  • Die gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, dem Gesundheitsministerium und der Unfallkasse NRW erarbeiteten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz gelten fort. Das heißt, wir werden weiter darauf achten, dass Abstände und Handhygiene eingehalten werden sowie regelmäßig gelüftet wird.
  • Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. (Montags und mittwochs testen die Jahrgänge 1 und 2, dienstags und donnerstags die Jahrgänge 3 und 4.)
    Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden.
    In den Grundschulen und Förderschulen sowie weiteren Schulen mit Primarstufe kommen wie bisher die PCR-basierten Lolli-Tests zum Einsatz.
  • Auch im neuen Schuljahr besteht eine grundsätzliche Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) für alle Personen im Innenbereich der Schulen, auch während des Unterrichts. Diese Pflicht besteht unabhängig von einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung. Auf dem übrigen Schulgelände kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden. Für den Sportunterricht gilt die Maskenpflicht nur dann, wenn Abstände nicht eingehalten werden können. Sport im Freien kann dagegen ohne Masken uneingeschränkt stattfinden.
  • Zu den Einschulungsmodalitäten haben wir am 12.08.2021 einen Brief verfasst und per Post versandt. Sie können ihn aber auch an dieser Stelle einsehen.


Sollten sich neue Regelungen ergeben, werden Sie auf den bekannten Kommunikationswegen informiert.

Wir freuen uns auf das neue Schuljahr mit Ihren Kindern und hoffen, dass bei zunehmender Normalisierung alle gesund bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

S. Kresing
Schulleitung

Sprechzeiten der Lehrerinnen

Sie können die Lehrerinnen telefonisch (02527/8270) oder per Dienstmail erreichen.

Partner

Home9
Home10
Home11