Ludgeristrolche-Lesepaten-Projekt

Einige liebenswerte Menschen aus der Gemeinde kommen ehrenamtlich zwischen 11.50 Uhr und 13.20 Uhr oder zwischen 14.15 Uhr und 15.30 Uhr in unsere Einrichtung, um sich besonders als Lesepaten, aber auch als Lern- und Spielpartner, einzubringen.

Es handelt sich dabei um Großeltern, ehemalige Eltern, Praktikanten oder Menschen, die Spaß an der Beschäftigung mit Kinder haben.

 

Vorgehensweise beim Lesen:

In der Regel lesen 1-2 Kinder mit den Paten. Die Lesezeit beträgt 20-25 Minuten. Die Kinder sollen in der Zeit selbst lesen, gegebenenfalls mit Unterstützung.

Die Paten lesen vor, insbesondere Bücher, die vom Anspruchsniveau noch zu hoch sind. Außerdem kann die Zeit für ein kurzes Lesetraining genutzt werden, z. B. Silbenlesen.

Ziel des Lesepaten-Projektes ist es:

1. die Lesemotivation (Spaß an Büchern und Erschließen neuer Inhalte) zu steigern

2. das Leseverständnis zu schulen (sinnentnehmendes Lesen = leises Erlesen von Sätzen oder kurzen Texten und anschließend den Inhalt mit eigenen Worten wiedergeben)

3. den Lesevortrag zu verbessern (selbst laut lesen)

Ludgeristrolche-Lesepaten-Projekt